Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum

1 Staerkung Ambulante Pflege Niedersachsen Marketing Foerderung

Eintrag von Norman Breitling am 3 September 2019 | 0 Kommentare

Tags: , , ,

Wir sind die Werbeagentur Brandfisher und arbeiten seit 18 Jahren in unterschiedlichen Bereichen des Marketings. Unsere Kunden kommen aus vielen unterschiedlichen Branchen. Von Ärzten über Anwälte, von Baufirmen bis Büroartikellieferanten, von Handwerksbetrieben bis Zahntechniklaboren – alles war schon dabei. Es gibt allerdings eine Branche, die Marketing dringender denn je nötig hat. Es ist ein Kampf um Fachkräfte ausgebrochen und die Anforderungen an bestehendes Personal steigt ständig. Wir reden hier über:

Ambulante Pflegedienste und Pflegeheime

Die Pflege ist ein Unternehmenszweig, der permanent wächst. Die Alterspyramide wird immer breiter und neue Fachkräfte kommen nicht schnell genug nach. Die Mitarbeiter in der ambulanten Pflege stehen vor immer größeren Herausforderungen und durch die Regularien in der Pflege bleibt immer weniger Zeit für den Job. Dokumentationspflichten und bessere pflegerische Leistungen, weite Wege im ländlichen Raum führen dazu, dass mehr Personal benötigt wird, denn je. Krankenhäuser werben mit besseren Gehältern, große Pflegeeinrichtungen werben mit flexiblen Arbeitszeiten und ambulante Pflegedienste...womit werben die?

"Die ambulante Pflege hat keine Zeit und keine finanziellen Mittel für Marketing"

Die ambulanten Pflegedienste im ländlichen Raum betreiben keine Werbung. Woran liegt das? Zum Einen gibt es nur geringe finanzielle Mittel, zum Anderen fehlt den meisten ambulanten Pflegediensten einfach die Zeit für Marketingaktivitäten. Die Geschäftsleitung fährt zumeist mit raus und arbeitet "aktiv" in der Pflege. Eine Agentur zu beschäftigen ist häufig zu teuer und im ländlichen Raum gibt es nur selten kreative Köpfe, die sich im Marketing und in der ambulanten Pflege auskennen. Ohne Branchenkenntnisse fällt es Marketingfachleuten und Werbeagenturen schwer in der Pflege erfolgreich zu sein. Gutes Personal ist schwer zu finden und steigender Stress erschwert es den Pflegediensten das bestehende Personal zu halten. Man muss clever und kreativ sein und man muss Mitarbeiter besser in die täglichen Arbeitsabläufe einbinden. Die Einführung einer Unternehmenskultur ist auch in der ambulanten Pflege möglich. Den Mitarbeitern ein WIR-Gefühl geben und sie mit Marketing-Instrumenten aktiv an der Unternehmensgestaltung beteiligen gehört zu unseren Aufgaben. 

Wir haben Erfahrung in der Pflege und begleiten seit Jahren Ambulante Pflegedienste erfolgreich im Marketing und bei der Entwicklung von Programmen zur Mitarbeiterbindung und im Rekruiting.

Wir schreiben für Sie zwar keine Anträge, aber wir begleiten Sie bei der Antragstellung und geben Ihnen die wichtigen und die richtigen Infos. Wir helfen Ihnen bei einem ersten kostenlosen Gespräch Defizite im Marketing zu identifizieren und zeigen Ihnen, wie andere Ambulante Pflegedienste positioniert sind. Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten es gibt und berichten Ihnen von erfolgreichen Marketingaktivitäten. Wenn Sie mehr erfahren wollen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Hier finden Sie den Link zum Förderprogramm zur "Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum". Informationen zum Förderprogramm findet man auf der Internetseite des Ministeriums Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. Ambulante Pflegedienste können dort einen Antrag stellen. Unsere Dienstleistung entspricht den Förderbedingungen und kann zu großen Teilen über die Förderung abgedeckt werden. Wenn Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie gerne Herrn Norman Breitling unter Telefon 0421-1725292 oder Ute Jacobsen unter Email u.jacobsen@brandfisher.de an.

 

Staerkung Ambulante Pflege Niedersachsen Marketing Foerderung

Kommentieren

Schreiben Sie "Bremen"

Kommentare

Noch keine Kommentare auf diese Seite.

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare